1/4


ich bin da – für dich
präsent und pragmatisch,
authentisch und achtsam.
 

 

Als Frau und Mutter stehe ich mitten im Leben: achtsam, offen, experimentierend, wagend, unkonventionell und neugierig auf das, was das Leben mir offenbart. Immer auf der Suche nach Wahrhaftigem, Berührendem, mich Bewegendem.

Ich nehme wahr, wenn es gilt Führung und Verantwortung zu übernehmen oder zurückhaltend, ruhig den Raum zu halten, anzupacken und zu handeln oder einfach nur da zu sein.

 

Kinder, mit ihrem ureigenen, puren, authentischen, ins Leben strebenden Sein faszinieren mich und weckten schon seit je her mein Interesse. Dieses Interesse führte mich nach meiner Schulzeit zu der Ausbildung zur Primarlehrerin und einigen Jahren Berufstätigkeit an verschiedenen Schulen.

Die Geburt meiner Tochter (2012) brachte mich dann an den Anfang des Lebens zurück: Zum grossen Wunder, zur Magie von Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Babyzeit.

 

Heute ist es mein Herzensanliegen an der Gestaltung einer neuen Geburts – und Familienkultur mitzuwirken.

 

An einer Geburts – und Familienkultur bei der:

 

  • Achtsamkeit, Respekt und Liebe zentrale Grundpfeiler sind.

  • die Bedürfnisse aller gesehen und adäquat berücksichtigt werden.

  • Selbstbestimmung und Selbstgestaltung im Zentrum stehen und somit die Würde aller gewahrt wird.

  • unkonventionelle und individuelle Wege gegangen und Lösungen gefunden werden dürfen.

  • auf jedes Individuum eingegangen wird und Bindung im Vordergrund steht.

  • die Ressourcen jedes Einzelnen gesucht und erkannt werden und so Überforderung vorgebeugt wird.

  • auf die Erhaltung der körperlichen, geistigen und seelischen Gesundheit geachtet wird, damit wir der ganzen Fülle von Höhen und Tiefen des Alltags mit Leichtigkeit begegnen können.