1/5
 
DOULA


«Weil zählt, wie wir geboren werden.
Weil uns prägt, wie wir gebären.»

Michèle Stratmann

220126_RG_Logo_Kreis.png

 

Als Doula begleite ich werdenden Mütter und Väter in der prägenden und veränderungsreichen Zeit von Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Mein Anliegen ist es, einen warmen, geborgenen, bestärkenden Raum zu schaffen und zu halten. Einen Raum, in dem sich die Frau ungestört auf den kraftvollen Prozess der Geburt einlassen und sich dem Geschehen hingeben kann. Einen Raum, in dem sich die junge Familie in Ruhe langsam wahrnehmen und kennenlernen darf.

 

 

  • Wir lernen uns während der Schwangerschaft kennen.

  • Wir schauen gemeinsam, was du brauchst um sicher und selbstbestimmt würdevoll zu gebären.

  • Beim gemeinsamen Zusammensein sprechen wir über deine Ängste und Sorgen, über deine Wünsche und Vorstellungen in Bezug auf die Geburt deines Kindes.

  • Ich ermutige dich, deine Wünsche und Vorstellungen klar zu erkennen, zu formulieren und zu visualisieren. Dies im Wissen darum, dass die Geburt ein Prozess ist, dem wir uns dann schliesslich anvertrauen dürfen.

  • Ich schenke dir Entspannungs – und Wohlfühlmomente während der Schwangerschaft.

  • Ich begleite dich uneingeschränkt durch den ganzen Geburtsprozess: unterstützend, bestärkend, ermutigend und raumhaltend.

  • Im Wochenbett bin ich da für dich: Wir schauen gemeinsam zurück auf die Geburt, ich unterstütze dich bei praktischen Fragen rund um das Leben mit einem Neugeborenen und packe dort an, wo Hilfe benötigt wird. (Für eine intensive Wochenbett Begleitung schaue unter Wochenbett).

 

Mein Ziel ist es, dass DU die Gestalterin DEINES ureigenen und einmaligen Geburtserlebnisses werden darfst.

ANGEBOT UND PREISE
1/3


«Sehen Sie das Wochenbett als das erste Abenteuer mit Ihrem Kind an. Denn schliesslich ist es eine sehr schnell wachsende Beziehung, die sie da eingehen, und das ist abenteuerlich genug»

Ingeborg Stadelmann

WOCHEN-
BETT
220126_RG_Logo_Kreis.png

 

Der Zeit nach der Geburt, der Zeit des Wochenbetts wohnt ein eigener Zauber, ja eine besondere Magie inne: Es ist die Zeit des langsamen sich gegenseitigen Kennenlernens, eine Zeit des Staunens und der Neuorientierung. Es ist der Beginn eines neuen Lebensabschnittes.

 

In dieser Zeit vollziehen sich fundamentale Veränderungen auf mehreren Ebenen: Der weibliche Körper muss sein gesamtes System an die neue Situation anpassen, was sich als grosser hormoneller Wandlungsprozess vollzieht. Die Psyche steht vor der Herausforderung, mit einer völlig neuen, vielleicht noch nie dagewesenen Situation zurecht zu kommen.

 

Möglicherweise liegen schmerzvolle, traumatische Stunden während des Geburtsgeschehens hinter dir/euch, vielleicht verlief die Geburt nicht so, wie du dir es gewünscht hast; auf jeden Fall hast du/habt ihr eine intensive Grenzerfahrung machen dürfen. Auch auf der seelischen Ebene vollziehen sich tiefe Prozesse. Ungehemmt fliessen die Gefühle, von überschäumender Liebe bis hin zu existentiellen Ängsten, Fragen und Abgründen. Es scheint, als ob uns in dieser Zeit ein kurzer Blick auf das «Grosse Ganze», auf das unfassbare Mysterium des Lebens gewährt wird.

 

Für diese anspruchsvollen und wundersamen Prozesse in den Tagen und Wochen nach der Geburt brauchen die Mutter, der Vater, ein Geschwisterkind vor allem eines: Einen geschützten, warmen, Geborgenheit spendenden, sicheren Raum, der frei ist von den üblichen Belastungen. So können all diese Prozesse im natürlichen Fluss stattfinden und eine sichere Bindung zwischen allen Beteiligten darf wachsen.

 

Es ist mein Herzenswunsch mit all meinem Wissen, meiner Erfahrung und meinen Fähigkeiten mit dir/euch, diesen wichtigen Raum euren Bedürfnissen und Gegebenheiten entsprechend zu gestalten, ihn zu halten und zu wahren.

 

 

Ich biete dir/euch:

  • Praktische Alltagshilfe: Ich koche nährende Wochenbettmenus, ich kaufe ein, schaue für die Sauberkeit, Beschäftige mich mit dem Geschwisterkind und erledige das, was bei euch gerade ansteht.

  • Unterstützung im Baby-Alltag: ich unterstütze und begleite dich/euch bei der Säuglingspflege, unterstütze dich beim Stillen, berate dich beim Tragen des Babys, führe dich in die Babymassage ein, kläre Fragen rund um die erste Zeit deines Kindes oder nehme dir dein Baby ab, damit du in Ruhe etwas für dich tun kannst.

  • Mothering the mother: Ich nehme mir Zeit nur für dich, sei es mit einem offenen Ohr für deine Geschichte, deine Freuden und Sorgen, sei es mit einer liebevoll nährenden Massage oder einfach mit meiner raumhaltenden Präsenz.

  • Geburtsverarbeitung: Ist die Geburt nicht so verlaufen, wie du es dir vorgestellt hast? Hattest du eine schwierige oder gar traumatische Geburt? Gerne begleite ich dich und dein Baby einfühlsam bei der Verarbeitung und der Integration dieser Erfahrung.

ANGEBOT UND PREISE
1/2

TRAGE-
BERATUNG


«Aus dem Status als Tragling ergibt sich: Körperkontakt und Nähe zu seinen Eltern ist ein Grundbedürfnis, das es zu erfüllen gilt.»

Evelin Kirkilionis

220126_RG_Logo_Kreis.png

 

Als 2012 meine Tochter zur Welt kam, war es für mich selbstverständlich dieses kleine Wesen, das ich neun Monate unter dem Herzen trug, auch ausserhalb meines Bauches weiter zu tragen. Mit einem langen Tragetuch und dem mitgelieferten Heft mit den Bindeanleitungen startete damals mein Weg als Tragemama. Für mich war immer klar: Tragen hat nichts mit Verwöhnen zu tun, sondern entspricht unserer Spezies als Traglinge und stillt die natürlichen Grundbedürfnisse nach Nähe, Sicherheit und Geborgenheit. Nebenbei habe ich auch noch die Hände frei, um mich um Geschwisterkinder zu kümmern oder anderen Alltagstätigkeiten nachzugehen.  

Gerne begleite ich dich und dein Kind von Anfang an auf deinem ganz persönlichen Weg als Tragemama/Tragepapa. Gemeinsam schauen wir, welche Bedürfnisse und Voraussetzungen ihr mitbringt und welche Bindeweise oder Tragehilfe zu euch passt.  Zudem bekommt ihr fundiertes Hintergrundwissen rund ums Tragen und eine Video Anleitung, mit den angeschauten Bindetechniken.

Das aktuelle Angebot zu Tragecafés und Tragespaziergängen findest du unter Kurse.

 

ANGEBOT UND PREISE
1/3
ART -
GERECHT


«Kinder sind immer wunderbar –
alles andere sind Benutzerfehler.»

Nicola Schmidt

220126_RG_Logo_Kreis.png

 

Artgerechte Tierhaltung ist heutzutage in aller Munde. Vom Tierschützer über den Konsumenten bis hin zum Bauer, will jeder mitreden. Aber wie ist es denn bei den Menschen und unseren Menschenkindern? Was entspricht eigentlich unserer Art als Homo Sapiens Sapiens?

 

Um das genauer zu verstehen, müssen wir einen Blick zurückwerfen und viele tausend Jahre zurückreisen. Wenn wir uns da nun umschauen, werden wir verschiedenen Jäger und Sammlervölkern begegnen, die nomadisch ihren Nahrungsquellen hinterherziehen und selbst immer auf der Hut sein müssen, vor den Gefahren eines Lebens in der freien Natur. Richten wir den Blick auf die Kleinsten von ihnen, die Babys, werden wir mit grösster Wahrscheinlichkeit kein einziges sehen, dass irgendwo alleine auf dem Boden oder in der Höhle liegt. Wir werden sehen, dass alle Säuglinge bei irgendwem auf dem Arm sind, gestillt, nachts angekuschelt schlafend und ständig Teil der altersgemischten Gruppe sind. Alleine auf den Boden gelegt zu werden, könnte unter diesen Umständen im schlimmsten Fall ein Todesurteil sein: Kälte, Hitze, eine Schlange, ein Raubtier, ein plötzliches Aufbrechen des Clans: Um diesen Gefahren nicht zum Opfer zu fallen, brauchen die Säuglinge den permanenten Schutz der Erwachsenen.

Wenn wir davon ausgehen, dass wir wahrscheinlich die letzten vier Millionen Jahren unter diesen Umständen gelebt haben, sind die 10’000 Jahre, in denen unsere Säuglinge im sicheren Schutz eines Hauses abgelegt werden können, wir Milchpulver haben und elektrische Federwippen, ein «evolutionärer Wimpernschlag».

 

Heute erinnert uns scheinbar nichts mehr an unser Leben als Jäger und Sammler – doch dir Grundbedürfnisse unsere Kleinsten, ihre genetischen Programme, haben sich nicht verändert. Kommen wir also weg von Tradition und Glauben, von Ammenmärchen und Unwissenheit hin zu wissenschaftlich bestätigten Fakten!

 

Wenn wir verstehen, warum unsere Babys sich so verhalten, wie sie es eben tun, fällt es uns einfacher, ihre Bedürfnisse zu befriedigen.

 

Hast du Fragen zum artgerechten Familienleben: Zu Schwangerschaft, Geburt, Stillen, Tragen, Schlafen, Windelfrei, Betreuung, Clanbildung oder anderen Themen?

 

Rezepte, Uhrzeiten, Schlafprogramme und Vorschriften gibt es keine!

 

Gemeinsamen schauen wir deine Situation an und suchen undogmatisch, kreativ, individuelle und humorvoll nach Wegen, um dein Familienleben leichter zu machen.

 

Mehr Infos zu artgerecht auf www.artgerecht-projekt.de

 

ANGEBOT UND PREISE
1/3
MASSAGE
220126_RG_Logo_Kreis.png

«Tu deinem Leibe etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.»

Teresa von Avila

ANGEBOT UND PREISE
1/5
RITUALE


«Lassen sie sich fallen, in den weichen Schoss von Mutter Erde, lassen sie sich von ihrem Herzschlag durchdringen und haben sie vertrauen in den Lauf der Dinge.»

Romana Ulbrich

220126_RG_Logo_Kreis.png

 

Rituale sind so alt wie wir Menschen. Durch das gemeinsame Gestalten und Begehen von Ritualen erleben wir, dass wir mit den Bedingungen des Lebens nicht alleine sind. Durch das gemeinsame Handeln stiften Rituale Gemeinschaft: sie geben uns Halt und Sicherheit im Umgang mit den unfassbaren Erfahrungen, denen wir im Laufe unseres Lebens unweigerlich begegnen. Eingebettet in die Prozesse der Natur, sind wir Menschen ein untrennbarer Teil davon – auch wenn wir uns dessen nicht (immer) bewusst sind. Die Kräfte der Erde, des Wassers, der Luft und des Feuers wirken in und um uns herum in jeden Augenblick. Sie sind für uns die Brücke zwischen dem Dasein, dem Sicht- und Fassbaren und dem, was unser Fassungsvermögen übersteigt.

 

ANGEBOT UND PREISE